Vorsorgelösungen für Selbständigerwerbende

Für Selbständigerwerbende ist es unerlässlich, sich um die eigene Vorsorge zu kümmern und eine geeignete Lösung zu finden.

Besonders relevant ist es, dass du als Unternehmerin zusätzlich zur 1. Säule im Rahmen der beruflichen Vorsorge das Risiko Alter, Tod und Invalidität absicherst. Der grosse Vorteil einer Pensionskasse besteht darin, dass das Alterskapital lebenslang verrentet wird und eine Invaliditäts- und Todesfallversicherung günstiger ist als in einer reinen Risikoversicherung.

Dazu haben wir mit IMPAVIDA eine Basis-BVG-Lösung im Angebot.

Mit unseren Partnern Allianz und VSM gehen wir sogar noch einen Schritt weiter und bieten zudem Lösungen mit tieferer Eintrittsschwelle und ohne Koordinationsabzug an.

Schau dir unsere drei Lösungen an!

Wir sind überzeugt, dass du den für dich passenden Plan findest.

Der Verband Frauenunternehmen arbeitet mit diesen drei Partnern zusammen:

  • Allianz Suisse für die Vollversicherung
  • VSM für eine halbautonome Lösung
  • IMPAVIDA (Stiftung Auffangeinrichtung) für eine teilautonome Lösung

Und das sind unsere drei Angebote

Eine Vollversicherung mit Allianz Suisse

Bei einer Vollversicherung trägt der Versicherte keine Risiken. Allianz Suisse garantiert die Vorsorgeleistung zu 100% und trägt das Anlagerisiko. D.h., es kann keine Unterdeckung entstehen und auch keine Nachschusspflicht.

Weitere Informationen zur Allianz-Lösung – Deutsch / Français / Italiano

Eine halbautonome Lösung mit VSM

Bei einer halbautonomen Lösung ist Alter, Tod und Invalidität rückversichert. Das Anlagerisiko trägt die Vorsorgeeinrichtung, d.h. am Schluss Arbeitnehmer und Arbeitgeber, falls es zu einer Unterdeckung kommen sollte.

Weitere Informationen zur VSM-Lösung.

Eine teilautonome Lösung mit IMPAVIDA (Stiftung Auffangeinrichtung)

Bei einer teilautonomen Lösung sind lediglich Tod und Invalidität rückversichert. Die Vorsorgeeinrichtung trägt das Risiko Alter und Anlagen, d.h. am Schluss Arbeitnehmer und Arbeitgeber, falls es zu einer Unterdeckung kommen sollte.

Weitere Informationen zur Lösung IMPAVIDA

Die einzelnen Plänen und Informationen findest du oben verlinkt auf den einzelnen Seiten.

Projektverantwortliche Verbandsvorsorgelösung und Vorstand Ressort Finanzen

Kontakt

Bei Fragen gibt dir gerne Auskunft:
Sandra Flückiger, Tel. 077 462 30 07, flueckiger@frauenunternehmen.ch