Der Kapitalbezug in der beruflichen Vorsorge: ein Politikum

Der Kapitalbezug in der beruflichen Vorsorge: ein Politikum

Geht es nach dem Willen des Nationalrats, können Gründerinnen und Gründer den Aufbau der eigenen Firma auch weiterhin mit ihrem bestehenden Pensionskassenguthaben finanzieren. Dies hat er am 15. März 2018 im Rahmen der Frühjahrssession beschlossen (Link). Ganz ohne...

New Work – Aber das Vorsorgesystem hinkt hinterher

Ob ich eine Arbeit als Selbstständige auf Mandatsbasis für einen Auftraggeber leiste oder ob ich von dem Auftraggeber vorübergehend oder längerfristig für die besagte Arbeit Teilzeit anstellen lasse: Inhaltlich bleibt die Arbeit dieselbe, egal wie sie organisiert ist....

BVG-Obligatorium für Selbstständige auf dem Prüfstand

Im Herbst 2016 hat die nationalrätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK-N) den Bundesrat in einem Postulat beauftragt, in einem Bericht die Vorsorgesituation von Selbstständigen zu analysieren. Untersucht werden sollen unter anderem mögliche...
Über den Wert von Beratung und Wissen in der Vorsorge

Über den Wert von Beratung und Wissen in der Vorsorge

Haben Sie letzthin eine Rechtsauskunft eingeholt? Oder haben Sie Ihr Auto gerade im Service gehabt? Oder mussten Sie sich kürzlich einer medizinischen Behandlung unterziehen? Dann haben Sie sicher ganz selbstverständlich die Rechnung der Anwältin, der Garage oder des...
Was tun mit dem Freizügigkeitskonto?

Was tun mit dem Freizügigkeitskonto?

Wie lange sind Sie schon Unternehmerin? Über die Hälfte unserer Mitglieder ist bereits seit mehr als acht Jahren selbstständig. Das hat die Befragung ergeben, die wir im Hinblick auf Einführung einer BVG-Verbandsvorsorgelösung durchgeführt hatten. Erinnern Sie sich...